Brillen Special: Optimaler Durchblick beim Optiker

Schöne Brillen: Wer will da noch Kontaktlinsen?

Wer eine Brille braucht, kennt das: Das Modell, das einem gefällt, sieht im Laden cool, auf der eigenen Nase aber irgendwie unpassend aus. Ja, auch bei Brillen gibt es ein zu klein oder zu groß. Außerdem natürlich noch ein zu schwer und vor allem aber zu teuer!

Blöde Sache, dachte sich auch Ulli Mahler und entschloss sich, das zu ändern. Seit 2011 gibt es das Unternehmen Ulli Mahler pure eyewear, das sich zum Ziel gesetzt hat, anspruchsvolle Fehlsichtige mit coolen und bezahlbaren Sonnen- und optischen Brillen zu versorgen. Eine gemeinsame Freundin schlug mir vor, mit seinen Brillen ein Brillen Special zu machen, und ich fand die Idee gleich gut. Vor Allem, da der Stil von Ulli Mahler gut zu Shopping Diaries passt: modern und gleichzeitig klassisch.

Zugegeben, billig sind die stylischen Teile nicht gerade – die Sonnenbrillen kosten rund 150,00 € und die optischen um die 180,00 € – aber sie sind im wahrsten Sinne des Wortes Preis-wert: Man bekommt echten Tragekomfort, denn mit einem Gewicht von nur 12 Gramm für einige der Modelle sind sie federleicht und angenehm auf der Nase.

Das Design

Ihren Preis wert sind die Brillen aber auch, weil das Design zeitlos ist, so dass man sich nicht so schnell an den Modellen satt sieht. Und das relativiert dann wieder den Preis, denn ich denke, dass man diese Brillen gerne einige Jahre trägt. Was ich aber an den Ulli Mahler Brillen am Besten finde, ist das Größensystem. Es gibt jedes Brillenmodell nämlich in verschiedenen Größen von S bis XL, ganz wie T-Shirts,  so dass es bei pure eyeware eben kein zu groß oder klein gibt, sondern immer genau richtig. Aber am besten, ihr schaut Euch ein paar der Modelle selber an:

Klassisch in Schoko-Braun

Hier passt alles: Die Größe der Brille zum Gesicht, und die Farbe zur Haarfarbe! Der Stil ist supersmart!

Brillenmodell 1

Brillenmodell Modenschau in Farbe Mannequin

 

Gleiche Form, anderer Rahmen:

Das gleiche Modell wirkt gleich ganz anders in halb durchsichtig.

SONY DSC

Anschau in Farbe rose

 

Akzentuierte Oberlinie

Ein noch deutlicherer Rahmen gibt diesem Modell einen leicht nerdigen Stil. Ein Klassiker! Doppel-Like!

Rehauge in Farbe fuchs

 

 Wenn die Sonne scheint

Die ist immer up-to-date: die klassische Pilotenform! Hier mit Goldrand:

München in gold-rose

 

Da ist erkennbar, wie dünn die Gläser und das Gestell sind:

Pilot die Zweite

Oder wie wäre es mit der Pilotenform in dunklem Metall?

München in gold-braun

 

Verspiegelt sieht auch cool aus:

München in silver-olive

 

 Zu guter Letzt:

Woman Brille in Red! Die fanden wir auf den ersten Blick ziemlich crazy, aber dann, auf der Nase, kam die große Überraschung: Auch mit dieser Farbe ist ein klassisches Modell gelungen. Ein Hingucker, aber dezenter, als gedacht! Lässt Augen strahlen 🙂

rotes Modell

Rundschau in chili

 

Und passt das Rot der Brille nicht hervorragend zu den roten Paspeln der Jacke?

rote Brille

Die Kollektion:

Hier hatten die die Qual der Wahl: :

 

Besten Dank an mein Model Nora Krämer und Ulli Mahler für das Ausleihen der Brillen.

Dies ist übrigens kein Sponsored Post, da ich den Beitrag aus echtem Interesse an den Brillen gemacht habe.

Alle Fotos: Susanne Feiler

Zu kaufen sind die Brillen im Fachhandel, weitere Infos folgen.

 

Wer aber gerne sofort loskaufen möchte, hier ein paar Links zu Pilotenbrillen (Affiliate Links):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.