Kids-Special: Prinzessinnen-Kleider für unsere Prinzessinnen

Die Älteren erinnern sich: Als wir klein waren, gab es zwei Sorten von Kinderbekleidung: Praktisch, aber geschmacklich naja, oder feingemacht und unbequem. Die praktischen Klamotten waren beispielsweise Nicki-Pullis zu Latzhosen aus Kord.  Das hört sich schon schlimm an, ist aber noch nicht alles: Die Hosen wurden nämlich erst umgenäht, weil man sie immer „zum Hereinwachsen“ kaufte, denn sie waren ziemlich teuer und sollten möglichst lange genutzt werden. Wenn der Saum dann ausgelassen war, sah man immer die Stelle des Umschlags. Manchmal war dieser Bereich bereits so durchgescheuert, dass die Mamas bunte Borten darauf nähten, was stilistisch selten eine Verbesserung war. Die letzte Trage-Periode toppte all dies noch dadurch, dass die Hose dann durch das eigene Längenwachstum in den Hochwasser-Bereich gerutscht war. Ganz bedauernswert waren diejenigen, die als jüngere Geschwister so ein Teil dann noch auftragen mussten.

Zu Weihnachten erhielt man von Omas oder Patentanten hingegen süße Kleidchen, die herzallerliebst aussahen, aber immer irgendwo zu eng waren und am besten dann noch kratzten.

Kein Wunder, dass wir, die wir diese frühkindlichen Styling Desaster überlebt haben, uns bei unserem Nachwuchs austoben möchten. Und dank all der vielen preisgünstigen Bekleidungsketten, deren Produkte ich hier immer gerne vorstelle, können wir das auch.  Hier gibt es alles, was es auch für die größeren gibt, nur eben in klein: Ob cool, sportlich, verspielt oder schick, jeder findet seinen persönlichen Look.

Und jetzt im Herbst findet man fast überall wieder festliche Kleider für die Prinzessin in unseren Prinzessinnen:

Kleid von H&M (19,99 €)

Ein Klassiker von H&M: Tüll und Pailletten, auch in schwarz und rot erhältlich. Die Pailletten sind nur vorne am Oberteil angebracht, hinten ist der Stoff Baumwoll-Jersey.

SONY DSC
Diadem: H&M, aber schon einige Saisons alt.

 Eine andere Version des Pailletten – Tüll – Klassikers von Mango. Das Oberteil ist hinten aus schwarz unterlegtem Tüll.

Kleid Mango (29,99 €).

 

SONY DSC

Auch vorne ist das Oberteil aus Tüll, auf die die Pailletten gestickt sind.

Rock-Details

Hier nun ein ganz anderer Style: Ein süßes Hängerkleid von Forever 21. Ballerinas von Deichmann.

Hängerkleid Forever 21 (17,95 €).

 

Perfektes Kleid, um braver auszusehen, als man ist!

Und zum Schluss, ein Kleid für die ganz besonderen Anlässe: Glitzer-Hänger-Kleid für Sterntaler-Momente. Zum Abheben schön!

Hänger-Kleid von Zara (22,95 €).

 

Fotos: Susanne Feiler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.