Overknee Stiefel: ganz lässig trotz High Heels

Overknee Stiefel immer nur sexy?

Overknee Stiefel sind immer ein Statement. Das über das Knie gehenden Schuhwerk ist nämlich so auffallend, dass sich eine Trägerin damit nur schwer unsichtbar machen kann. Das liegt natürlich auch an den wenigen sinnvollen Kleider-Kombinationen, die dazu getragen werden können: enge Hosen oder kurze Röcke.

Overknees unter baggy Pants? Kann man zwar machen, macht wenig Sinn, genauso wie unter langen Walleröcken.

Unsichtbar will ich auch nicht sein, wenn ich zu Overknees greife.  Aber was dann? Kommt darauf an: Lange Zeit galten Overknees ja als überaus heiß, bis hin zu unanständig sexy. Das ist genau der Grund, weswegen Julia Roberts in „Pretty Woman“ schwarze Lack-Overknees als Arbeitskleidung trägt. Und genau hier liegt die Schwierigkeit bei den langschaftigen Stiefeln: Wie schaffe ich die Balance zwischen Rotlicht und den drei Musketieren, ebenfalls als leidenschaftliche Overknee-Träger bekannt?

Es geht auch lässig

Hier lautet mein Vorschlag: Man nehme ein lässiges Wildleder in einem Naturton in Kombination mit einem soften Schaft. Dazu gehen dann sogar hohe Absätze. So wie hier, bei diesem coolen Teil von Zara (89,95 €):

Fotos: Susanne Feiler

Mehr Overknees findet ihr hier (Affiliate Links)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.